Huber schießt Amerang ab

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Am Freitagabend trafen der TSV Ampfing und der SV Amerang aufeinander. Dabei feierten die Hausherren ein wahres Schützenfest. Mit einem satten 5:0 schickte der TSV den feststehenden Absteiger nach Hause.

Christoph Scheitzender (14.) brachte die Hausherren in Führung, ehe Sebastian Huber (16., 22.) mit einem Doppelpack noch in der ersten Halbzeit für die Vorentscheidung sorgte. Mit seinem Tor in der 44. Minute machte Huber seinen lupenreinen Hatrick perfekt und erhöhte auf 4:0.

Nach einer Stunde wurde der Ameranger Florian Grulke mit einer Roten Karte des Feldes verwiesen. Onur Kaya setzte kurz vor dem Abpfiff den Deckel drauf. Ampfing klettert damit auf den vierten Tabellenplatz, Amerang ist nach dem Sportbund-Sieg Tabellenletzter.

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare