Zum neunten Mal in Folge ungeschlagen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der TSV Waging schwimmt weiter auf der Erfolgswelle. Auch das schwierige Heimspiel gegen die Bayernliga-Reserve vom Sportbund Rosenheim konnte die Zeif-Crew gewinnen und bleibt somit das neunte Spiel in Folge ungeschlagen. Man hatte auch einiges gutzumachen gegen den SBR. In der Vorrunde unterlag man der Mannschaft von Werner Wirkner nämlich noch mit 0:3. Die Rosenheimer waren für Waging schwer zu spielen und hatten einige technisch versierte Spieler in ihren Reihen. Überragender Mann auf dem Platz war allerdings ein anderer: Keeper Dominik Zmugg, der mit zahlreichen tollen Paraden sein Team lange Zeit im Spiel hielt. Den Auftakt machte nämlich auch der SBR in der 19. Minute, als Obri nach einem schönen Gassenpass vorm Tor eiskalt blieb und seine Farben mit 1:0 in Führung brachte. Bei dieser Situation kamen Eder und Gröbner einen Tick zu spät. In der 43. Minute fiel dann der verdiente Ausgleich: Michael Fuchs nahm einen langen Ball von Hinterreiter mit vollem Risiko volley und wurde dafür mit einem klasse Tor belohnt. Der Siegtreffer für die Waginger blieb Hösle überlassen, der einen noch leicht abgefälschten Freistoß, aus 30 Metern in die Maschen donnerte. In der 86. Minute versuchten es die Waginger erneut mit einem 30-Meter-Hammer, doch Zmugg konnte mal wieder stark parieren. (bok/klu)

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare