Bernau siegt souverän

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Die Gastgeber bestimmten die Anfangsphase mit sicherem Passspiel und guten Kombinationen. Kolbermoor bekam so keinen Zugriff auf das Spiel. Die Führung für die Hausherren war die logische Folge. Gregor Jell wurde im Strafraum gefoult und Daniel Kornfeld ließ sich die Chance nicht nehmen und verwandelte souverän ins rechte Eck (19.). Als die Gäste mit der ersten richtig gefährlichen Aktion durch Tobias Hotter den Ausgleich schafften (27.) antwortete die Heimelf im Gegenzug mit der erneuten Führung. Nachdem Torwart Marcel Feret einen Schuss von Christian Jordan nicht festhalten konnte, setzte Jell nach und traf via Innenpfosten ins Tor (28.). Zum Ende der ersten Halbzeit merkte man Kolbermoor an, dass sie mit diesem Ergebnis nicht in die Pause gehen wollten. Doch Tobias Hotter und Franz Glas vergaben ihre Chancen. Die zweite Halbzeit begann wie die erste und Bernau bestimmte das Geschehen. Nach dem 3:1 durch Spielertrainer Jell (55.) probierten die Gäste nochmal alles um den Anschlusstreffer zu erzielen. Sie fanden aber kein Mittel um Bernau an diesem Nachmittag gefährlich zu werden. Christian Hois erhöhte in der 62. Minute nach einem Konter sogar noch auf 4:1. Die Heimelf ging somit als verdienter Sieger vom Platz. (ber/hub)

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare