Erstmals ohne Gegentor !

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bernau bestimmte in der Anfangsviertelstunde durch aggressives Angriffspressing das Match und ließ der Heimelf kaum Zeit für einen geordneten Spielaufbau. Torchancen für Riedering waren dadurch kaum vorhanden und so benötigte man eine Portion Glück, als der Bernauer Torwart unter Bedrängnis einen eigenen Abwehrspieler anschoss und die Kugel zum 1:0 ins Netz rollte.

Nach diesem kuriosen Tor kam Riedering besser ins Spiel und konnte bis zur Pause das kampfbetonte Spiel ausgeglichen gestalten. Nach dem Seitenwechsel wurde die Heimelf dann dominanter und konnte sich einige gute Chancen erarbeiten. Leider war man im Abschluss zu überhastet oder traf die falsche Entscheidung, als z.B. Hacke Stuhlreiter den völlig freistehenden Mike Hanisch übersah und somit die Vorentscheidung vertagte.

Einwechselspieler Martin Haas war es in der 85. Min. vorbehalten, einen gut vorgetragenen Konter eiskalt zum verdienten 2:0 Endstand abzuschließen.

Trainer Gschwendtner: Mein Team hat heute gegen einen unangenehm zu spielenden Gegner durch viel Leidenschaft einen eminent wichtigen Dreier eingefahren. Es ist gut für das Selbstvertrauen, dass wir endlich einmal ohne Gegentor geblieben sind.

Pressemitteilung SV Riedering

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare