Fünf Tore nach 23 Minuten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Diese beiden Teams haben sich wohl richtig nach dem Auftakt der Frühjahrsrunde gesehnt: In den ersten Minuten ging es zwischen Kiefersfelden und Bernau nämlich auf und ab - und Tore fielen wie am Fließband.

Goran Rados traf nach nur sieben gespielten Minuten zum 1:0. Quasi direkt nach dem Anstoß jedoch die Bernauer mit dem Ausgleich, TSV-Spielführer Zaglauer trug sich in die Torjägerliste ein. Sechs Minuten später markierte Christian Hois für die Bernauer den nächsten Treffer, ehe Daniel Zaglauer erneut vor dem Kasten der Kiefersfeldener erfolgreich war (16.). Die Gäste hatten das Spiel gedreht, doch der ASV kam nochmal zurück: Alexander Frik durfte auch nochmal ran am Sonntagnachmittag - das 2:3 in der 23.

Bis zum Seitenwechsel mussten sich alle Akteure erstmal ein wenig von dieser turbulenten Anfangsphase erholen, den "toretechnischen Schlusspunkt" markierte Diamantis direkt nach dem Pausentee. Die Bernauer brachten auch in Unterzahl (Gelb-Rot für Zintl) die Zwei-Tore-Führung über die Zeit und könnten sich somit über einen Auswärtssieg beim Tabellennachbarn freuen. Kiefersfelden muss weiter das Geschehen um die Abstiegsplätze direkt mitverfolgen. (mbö)

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare