NK Croatia Rosenheim - SV Riedering 2:0

Croatia gewinnt auch Spitzenduell mit Riedering!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Im Spitzenspiel der Kreisklasse 1 hat Croatia Rosenheim Nervenstärke bewiesen und ging verdient als Sieger vom Platz. Mit 2:0 setzte sich die Mannschaft von Spielertrainer Gökhan Kus gegen den Tabellenersten vom SV Riedering durch und feiert damit den sechsten Sieg in Serie.

Von Anfang an war es eine Partie auf Augenhöhe, die zwar hart umkämpft, aber stets fair war. Das lag auch an der guten Leistung von Schiedsrichter Hans-Jürgen Buschek. Vor allem Marko Mikas sorgte auf der Außenbahn immer wieder für Gefahr vorm Gästetor, der Torerfolg blieb allerdings aus.

Service:

Die kompakte Riederinger Mannschaft konnte das 0:0 bis zur 73. Minute halten, doch dann setzte sich einmal mehr die spielerische Klasse von Croatia durch. Einen Freistoß verlängerte Spielertrainer Kus uneigennützig auf seinen Sturmpartner Dragan Doslo, der keine Mühe mehr hatte, den Ball zur 1:0-Führung einzuköpfen.

Für die Vorentscheidung sorgte Kus in der 90. Minute höchstpersönlich: Wurde der Spielertrainer während des gesamten Spiels mindestens von zwei Mann gedeckt, schlug er im entscheidenden Moment eiskalt zu. Ein langer Ball von Keeper Bozic erreichte Kus. Der nahm das Leder gekonnt an, setzte sich im Zweikampf gegen seinen Gegenspieler durch und schoss den Ball platziert zum 2:0-Endstand ins rechte Eck.

„Kompliment an Riedering, sie haben ein starkes Spiel gezeigt und es uns sehr schwer gemacht.", so Croatia-Vorstandsmitglied Giuseppe Tedesco. Der SVR ist vorerst weiterhin Spitzenreiter, der NK Croatia kann allerdings bis auf einen Punkt aufschließen. Mit einem Sieg im Nachholspiel könnte die Zweite Mannschaft des SB Rosenheim die Tabellenführung erobern.

_

Pressemitteilung NK Croatia

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare