TV Feldkirchen - TSV 1921 Bernau 4:1

Feldkirchen besiegt Bernau!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Feldkirchen – Der TV Feldkirchen siegt im Heimspiel gegen den TSV 1921 Bernau mit 4:1. Nach diesem Spieltag steht der TV Felkirchen auf dem neunten Tabellenplatz. Der TSV 1921 Bernau belegt derzeit den zehnten Platz.

Service:

- Zur Tabelle

- Zur Spielstatistik

Herrliches Wetter auf der Karl-Weigl-Kampfbahn empfing die wenigen Zuseher, die sich statt an den Badesee lieber an den Sportplatz verlaufen haben. Überrascht wurden diese bereits bei Bekanntgabe der Aufstellung, nicht weniger als 6 Änderungen in der Startelf gegenüber dem Gastspiel in Riedering musste Coach Dreher aufbieten. Verletzungs- bzw. Urlaubsbedingt musste mit Schaberl, Transiskus, Dietl und Aigner die komplette Viererkette ersetzt werden. Zusätzlich fehlten auch noch Klier und Mehringer, Anderl Fietz nahm nach einer Grippe unter der Woche auf der Bank Platz.

Das Spiel begann für die wenigen Bernau-Fans mit einer guten Nachricht, die Gastgeber verpennten mal wieder den Spielbeginn und Calilu Conteh nutzte die Schlafmützigkeit umgehend zur frühen Führung – bei diesen Temperaturen natürlich wichtig. In der Folge war Feldkirchen bemüht nicht vollends unter die Räder zu kommen und kämpfte sich zurück ins Spiel. Nach 12 Minuten fiel quasi aus dem Nichts der Ausgleichstreffer, die Bernauer Abwehr wirkte dabei reichlich indisponiert, sodass TV-Angreifer Schnitzlbaumer mit einem schönen Heber aus spitzen Winkel überraschend die ersten Torchance des TV verwertete. In der Folge waren die Gastgeber präsenter und übernahmen zusehends das Kommando. Einen Konter über Stefan Weber konnte der Bernau-Verteidiger nur per Notbremse vereiteln und flog folgerichtig vom Platz. Den fälligen Freistoß von Krichbaumer parierte Kumpfmüller jedoch stark. Bis zur Halbzeitpause erspielte sich der TV ein Übergewicht, ohne aber zwingende Chancen zu erspielen. Bernau war in Unterzahl bemüht keinen weiteren Gegentreffer zu kassieren und setzte nur vereinzelte Gegenangriffe.

In der zweiten Halbzeit startete zunächst wieder Bernau besser in die Partie, zu allem Überfluss handelte sich holte sich Joe Wagener auch noch die Ampelkarte ab, sodass die Überzahl passé war. Doch Bernau lies in der ersten Halbzeit zu viele Kräfte und konnte am Ende nicht mehr zusetzen, während der TV mit der Einwechslung von Fietz und Hinteregger neue Kräfte bringen konnte. Als Dosenöffner benötigte es aber einen Elfmetertreffer von Holzmann, ehe Fietz einen schönen Konter sicher abschloss. Bis zum Spielende passierte nichts mehr, der TV verwaltete die Führung sicher, während sich Bernau mit der Niederlage abgefunden hatte. Mitten hinein in die Schlussphase fiel dann noch das 4:1, wiederum durch Matthias Holzmann.

Feldkirchen fährt den wichtigen zweiten 3er ein und kann mit einem guten Gefühl an den Chiemsee reisen, wenn es nächsten Samstag um 18:30 Uhr zum Gastspiel beim TSV Breitbrunn-Gstadt.

Pressemitteilung Feldkirchen

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare