TV Feldkirchen - SB DJK Rosenheim II 0:2

Sportbund wird seiner Favoritenrolle gerecht

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Feldkirchen - Der SB DJK Rosenheim II gewinnt auch sein zweites Spiel der neuen Saison gegen die Mannschaft aus Feldkirchen unter Ihrem Trainer Harry Mayer.

Service:

- Zur Tabelle

- Zur Spielstatistik

Bei widrigsten äußeren Bedingungen standen sich Feldkirchen und die Sportbund-Reserve gegenüber. Von Beginn an waren die Gäste darauf bedacht die Spielkontrolle zu übernehmen, was ihnen aufgrund deren Spielstärke auch weitgehend gelang. Der TV hielt zwar gut dagegen und verzeichnete durch Anderl Fietz die vermeintliche Führung, das vorangegangene Foul wurde aber zu Recht geahndet. In der Folge drückte der Sportbund die Dreher-Elf in die Defensive und kam so folgerichtig zur Führung. Ömer Türk schlenzte den Ball von der Strafraumkante herrlich unter die Latte. Anschließend verwalteten die Gäste die Führung geschickt und hatten auch noch zwei Chancen die Führung auszubauen, doch ebenso hätte der TV den schmeichelhaften Ausgleich erzielen können. Andreas Fietz kam nach einem Schnitzer der Defensivabteilung an den Ball, konnte den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Mit 0:1 ging es in die Pause.

Nach der Halbzeit wollte Feldkirchen mehr, die Gäste standen aber hinten sehr sicher und erstickten die meisten Angriffe im Keim. Wenn der TV mal durchkam, dann war spätestes beim letzten Pass Endstation. Auf der Gegenseite setzte der Sportbund zusehends auf Konter, die allesamt zu unkonzentriert zu Ende gespielt wurde, zweimal scheiterte man aus wenige Metern vor Mehringer. In der 66.Minute war es aber dann so weit, Boddeutsch ging über rechts durch und schiebt trocken ins lange Eck. Das Spiel war damit so gut wie entschieden, da die Gäste einfach zu stark waren. Der TV legte am Ende zwar noch alles in die Waagschale, doch mehr als ein Pfostentreffer von Holzmann sollte nicht mehr rausspringen.

Am Ende des Tages steht somit trotz einer couragierten Leistung eine verdiente Niederlage gegen die vermutlich stärkste Mannschaft der Liga. Mit 0 Punkten und 0 Toren aus 2 Spielen findet man sich erstmal am Tabellenende wieder. Am kommenden Sonntag um 14:00 Uhr kommt es somit schon wieder zum ersten Endspiel im Tabellenkeller. Die Gäste vom TuS Großkarolinenfeld sind mit 0 Punkten ebenso in der unteren Tabellenregion zu finden.

Das nächste Heimspiel steht bereits am ersten Volksfestsonntag, 14.08.2016 um 14:00 Uhr auf dem Programm. Zu Gast ist dabei der TuS Großkarolinenfeld, der aktuell auf Tabellenplatz steht.

Pressemitteilung TV Feldkirchen

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare