Bauer sichert den Sieg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Babensham musste sich im Freitagabendspiel der Kreisklasse knapp der SG Forsting-Pfaffing geschlagen geben. Die Gäste wurden zu Beginn der Partie ihrer Favoritenrolle gerecht und dominierten das Geschehen auf der Sportanlage in Forsting. Aber auch die Hausherren wurden immer wieder gefährlich. Die SG hatte zwei gute Kopfballmöglichkeiten. Der TSV war aber in den entscheidenden Momenten etwas zwingender, und ging in der 22. Minute in Führung: Tobias Oberlinner zirkelte einen Freistoß aus 17 Metern sehenswert über die Mauer und schließlich ins Tor. Forsting aber dennoch kämpferisch: Per Strafstoß gelang der Heimelf der Ausgleich. Nach Foul an Ludwig verwandelte Thomas Mayer sicher. Forsting weiter aktiv, in der zweiten Minute der Nachspielzeit wurde das gute Auftreten belohnt: Gramlich besorgte nach Pass von Mayer das 2:1. Gleich nach dem Wiederanpfiff zur zweiten Spielhälfte gab es Aufregung im SV-Strafraum. Nach Foul an Oberlinner zeigte Schiri Rappolder erneut auf den Punkt. Hans Lamprecht übernahm die Verantwortung und netzte überlegt ein (46.). Während Mayer einen Handelfmeter vergab, war Johannes Bauer etwas später umso erfolgreicher: In der 73. Minute musste er nach tollem Zuspiel nur noch einschieben, in der 88. hämmerte er aus 16 Metern das Leder in den Winkel. Der fast schon sichergeglaubte Sieg der Heimelf wankte nochmal, als Lukas Wagner in der Nachspielzeit auf 4:3 verkürzen konnte. (mbö/mai)

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare