TSV 1880 Wasserburg kann am Donnerstag alles klar machen

Löwen mit Matchball zur Meisterschaft

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der TSV 1880 Wasserburg und sein Torjäger Alexander Meltl stürmen unaufhaltsam dem Aufstieg entgegen.

Wasserburg - Für Wasserburgs Fußballer geht es am Donnerstagabend um den Gewinn der Meisterschaft in der Kreisklasse 2 und damit den Aufstieg in die Kreisliga. Die Löwen empfangen den direkten Konkurrenten vom TSV Altenmarkt am Donnerstag Abend um 19:30 Uhr im Altstadtstadion an der Landwehrstraße.

Auch wenn praktisch seit einigen Wochen feststeht, dass den Löwen die Meisterschaft wohl nicht mehr zu nehmen ist, wollen sie mit einem Punktgewinn alle Rechenspiele beenden. Mit derzeit 52 Punkten stehen die Innstädter ganz alleine an der Tabellenspitze.

Service:

Der TSV Altenmarkt – derzeit mit zwei Spielen weniger auf Platz 4 – ist die Mannschaft die aus eigener Kraft noch am meisten Punkte erreichen kann. Mit sieben verbleibenden Spielen kann das Team aus Altenmarkt noch maximal 21 Punkte holen und könnte damit zum Ende der Saison auf 53 Punkte kommen.

Mit Sieg oder Unentschieden ist Wasserburg durch

Das heißt die Löwen können mit einem Sieg oder Unentschieden die Meisterschaft klarmachen, denn für Altenmarkt wären dann nur noch 18 Zähler möglich.

Die Wasserburger sind demzufolge natürlich hochmotiviert: Sie wollen vor heimischen Publikum unter Flutlicht den Sack zumachen und den zweiten Aufstieg in Folge feiern. Trainer Christian Haas wird dabei wohl auf eine ähnliche Aufstellung wie beim 6:1 Sieg in Emmering zurückgreifen.

Auf Altenmarkter Seite kann Spielertrainer Josef Weiß seit letztem Wochenende wieder auf Top Torjäger Manuel Karlstetter zurückgreifen, der davor einige Spiele verletzungsbedingt pausieren musste.

Bei Aufstieg winkt feucht-fröhlicher Abend

Die Löwen Reserve wird pünktlich zum Spiel Spezialitäten vom Grill anbieten, zudem gibt’s bei den Spielerfrauen im Löwen Kiosk wie immer Getränke zu kaufen. Im Falle eines Sieges, wird mit Sicherheit auch der ein oder andere Liter Freibier ausgeschenkt.

_

Pressemitteilung TSV 1880 Wasserburg

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare