SV Oberbergkirchen - DJK SV Oberndorf 2:2

Oberbergkirchen und Oberndorf teilen die Punkte

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Oberbergkirchen - Wie schon in den Partien davor gingen die Oberbergkirchner sehr couragiert und beherzt ans Werk, trafen aber mit der Mannschaft aus Oberndorf auf einen äußerst disziplinierten und abgebrühten Gegner.

Service:

Die Gäste standen tief und überließen der Heimelf das Spiel. Diese Taktik wurde auch vom Schiedsrichter unterstützt. Zahlreiche gute Angriffe wurden durch taktische Fouls gestoppt.

Hätte der Spielleiter entsprechend dem Regelwerk agiert, so wären die Oberndorfer zur Pause mit einem halben Dutzend an gelben Karten noch gut bedient gewesen. Ungeachtet dessen zeigten die Oberbergkirchner guten Kombinationsfußball und wurden kurz vor dem Halbzeitpfiff für die Bemühungen belohnt. Nach einer scharfen Hereingabe von der linken Flanke will der Oberndorfer Verteidiger Christoph Pfeilstetter den Ball klären, jagt den Ball ins eigene Netz (44. Minute).

Nach dem Seitenwechsel wurden die Oberbergkirchner ohne sichtbare Not nervös. Zahlreiche Abspielfehler und Konzentrationsfehler warfen die Oberbergkirchner zurück. Aus einem Fehlpass im Aufbauspiel entsteht dann auch in der 62. Minute der wenig verdiente Ausgleich für Oberndorf. Unweit der Mittellinie kommt der brandgefährliche Thomas Achatz zum Ball und stürmt unwiderstehlich auf das Oberbergkirchner Tor und schließt von der Strafraumgrenze mittels Flachschuss erfolgreich ab. Aber es sollte noch schlimmer kommen.

In der 70. Minute ist die Verteidigung der Oberbergkirchner erneut unaufmerksam. Nach einem Freistoß aus dem linken Halbraum kann Christoph Pfeilstetter unbehindert den Ball zur 1:2 Führung für die Oberndorfer einköpfen. Hoch anzurechnen ist den Oberbergkirchnern dann infolge die Kampfbereitschaft und der Wille, das Spiel nicht aufzugeben. Trotz steigender Nervosität gelingt Thomas Göllner per Kopf der mehr als verdiente Ausgleich (85. Minute). Am Ende ein mehr als glücklicher Sieg für die Gästeelf, die Oberbergkirchner müssen den zwei verlorenen Punkten nachtrauern.

-

Pressemitteilung Oberbergkirchen

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare