Haag gelingt Überraschungscoup

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mit einem Überraschungscoup meldet sich der TSV Haag im Abstiegskampf zurück. Gegen die Formstarken Ramerberger setzte es ein 4:3 für die Heimmannschaft die nun nurnoch Vorletzter ist. Derweil schien die Partie nach 42. Minuten bereits für den SV Ramerberg entschieden zu sein. Doch alles auf Anfang. Bekim Shabani erzielte in der fünften Minute das 1:0 für Haag.

Fünf Minuten später machte Thomas Kindlein das 1:1 für Ramerberg. Micheal Wallner erhöhte in der 38. Minute auf 2:1 für Ramerberg. Partick Lerch setzte noch einen drauf und machte sogar noch das 3:1 für die Gäste aus Ramerberg. Doch nach der Pause wirbelten die Shabanis einmal mehr und erzielten alle drei Treffer für Haag.

Isuf Shabani markierte in der 54. Minute das 3:2-Anschlusstor. Eine Minute später machte Bekim Shabani das 3:3. Doch dabei sollte es nicht bleiben. Bekim Shabani machte sieben Minuten vor dem Ende den Überraschungscoup, mit seinem dritten Treffer, perfekt. (mar)

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare