Kolbermoor gewinnt erneut

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mit dem 5:2-Auswärtserfolg in Haag feiert der DJK SV Kolbermoor II den zweiten Dreier in Folge und verschafft sich ein Polster im Abstiegskampf. Die Zuschauer sahen von Beginn an ein munteres und gutes Kreisklassenspiel, welches besser für die Gäste begann. Mit der ersten Chance erzielte Luca Piga auch gleich das erste Tor. In der zehnten Minute setzte sich Piga rechts im Strafraum gegen drei Haager durch und Hämmerte das Leder unter die Querlatte. Die Hausherren übernahmen zehn Minuten lang das Kommando, doch konnte man in der Drangphase kein Tor erzielen. Ab der 30. Minute kamen die Gäste wieder besser in die Partie und wurden gleich wieder gefährlich. Es dauerte bis zur 41. Minute bis die Gäste das 2:0 erzielten, jedoch verteilte die Haager Verteidigung ein Geschenk und bediente Luca Piga, der sich nicht zweimal bitten ließ und locker zum 2:0 einschob. Die Haager gaben nur zwei Minuten die richtige Antwort und verkürzten durch Burim Hysenaj auf 2:1.

Acht Minuten nach dem Halbzeitpfiff trafen die Kolbermoorer zum 3:1, wieder nutzten sie einen Aussetzer der Heimabwehr gnadenlos aus. Wobei nicht ein Kolbermoorer zum 3:1 traf sondern Jacek Ralcewicz, der das Leder ins eigene Gehäuse legte. Wieder nur vier Minuten später zeigte der Gastgeber moral und verkürzte auf 2:3 aus Sicht der Haager. Ömer Pala war für Haag erfolgreich. Zwei Zeigerumdrehungen später stand es allerdings schon wieder 4:2 für die Gäste aus Kolbermoor. Armin Parstorfer nutzte eine Unsicherheit von Torwart Divis per Abstauber aus. Den Schlusspunkt des Spiels setzte Sebastian Lax, der in der 90. Minute zum 5:2 einnetzte. (mar)

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare