Kolbermoor II gibt erneut eine Führung aus der Hand

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mit der dritten Niederlage in Folge kommt der SV DJK Kolbermoor dem Tabellenkeller wieder gefährlich nahe.

Die Kolbermoorer begannen gegen Ramerberg couragiert und zeigten einen kontrollierten Spielaufbau. Den ersten Torschuss konnte Armin Parstorfer verbuchen. Die beste Chance der ersten Hälfte hatten allerdings die Gäste aus Ramerberg, als Thomas Kindlein ein Solo ansetzte und erst an Torwart Hülsmann scheiterte.

Die zweite Hälfte entwickelte sich zu einem offenen Schlagabtausch, in dem die Gäste fitter wirkten und mehr vom Spiel hatten.

Kolbermoor ging jedoch mit 1:0 in Führung. Dominik Winter setzte sich im Sechzehner durch und nickte zum 1:0 ein.

Doch wie schon so oft gaben die Gastgeber eine Führung aus der Hand. Dieses Mal dauerte das 1:0 nur eine Minute an, ehe Johannes Graf zum Ausgleich traf.

Das 2:1 für die Gäste folgte in der 72. Minute. Kindlein traf per Elfmeter für die Gäste.

Fünf Minuten später hatte es Benedikt Hölzle, an der Strafraumgrenze genauso leicht, das 3:1 zu schießen. (mar/har)

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare