Ramerberg gibt das Spiel in Überzahl aus der Hand

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ramerberg und Waldhausen trennen sich vor knapp 90 Zuschauern mit 2:2.

Ramerberg ging bereits nach sieben Minuten durch Michael Wagner in Führung.

Die Heimelf spielte munter weiter und erhöhte in der 39. Minute auf 2:0. Benedikt Hölzle war der umjubelte Mann, der diesen Treffer erzielte.

Waldhausen kam besser aus der Kabine und machte in der 56. Minute das 2:1. Andreas Hilger war für die Gäste erfolgreich.

In der Folgezeit dezimierten sich die Gäste um gleich zwei Spieler.

Sebastian Rost sowie Alexander Mitter wurden vom Schiedsrichter in der 62. beziehungsweise 82. Minute zum Duschen geschickt.

Wahrscheinlich dachten sich fast alle Fans das dieses Spiel mit zweifacher Überzahl an Ramerberg geht, doch weit gefehlt.

In der 90+6. Minute war es Christian Hellmeier,der mit der letzten Aktion des Spiels den Ausgleich für Waldhausen  schaffte. (mar)

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare