Seeon-Seebruck gewinnt Spitzenspiel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Im Spitzenspiel zwischen den beiden bisher noch verlustpunktfreien Mannschaften aus Ramerberg und Seeon-Seebruck konnten die Männer die Männer vom Chiemsee verdientermaßen die Oberhand behalten. Dabei hielt das Spiel von Anfang an was es versprochen hatte. Vor allem die Gäste kamen stark ins Spiel. Nach zehn Minuten hatte Sebastian Axthammer, doch sein Direktabnahme nach Zehetmaier-Flanke verfehlte das Ziel knapp. Auch im Anschluss vergaben der SVS, vor allem durch Mitterer einige gute Torchancen. Mitte der ersten Halbzeit wurden, dann auch die ersatzgeschwächten Ramerberger stärker. Aber auch die Kleiner-Elf konnte keine ihrer Chancen im Tor unterbringen. So ging es mit dem verdienten Remis in die Pause. Nach dem Seitenwechsel hatte Ramerberg zwar die erste Torgelegenheit durch Graf, doch Seeon war jetzt überlegen. Logische Folge war der Führungstreffer durch Christian Zehetmaiers abgefälschten Schuss. Die Gäste gaben sich damit aber nicht zufrieden und konnten die Führung, durch Michi Gernhäuser sogar noch auf 2:0 ausbauen. Ramerberg konnte nicht mehr entscheidend zusetzen und so blieb es beim Sieg für Rößl-Elf, die damit weiter erster Verfolger von Spitzenreiter Emmering bleibt. (bre/don)

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare