Verdienter Erfolg für Eiselfing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der TSV Eiselfing besiegte in einer über weite Strecken einseitige Partie den SV Linde Tacherting verdient mit 4 zu 2.

Die überraschende Führung gelang zunächst jedoch erstmal dem Gast aus Tacherting.

Eine Flanke von Alexander Lanzl konnte der TSV nicht aus der Gefahrenzone klären, sodass Johann Irl zum Abschluss kommt. Sein Schuss aus 16 Meter geriet zur perfekten Auflage für Florian Belitzer, dieser konnte per Kopf Keeper Konrad Seidinger überwinden. (13 Min.)

Praktisch im Gegenzug der Ausgleich. (15 Min) Die Defensive des SVL´s wehrt eine Hereingabe zu kurz ab sodass Angreifer Christian Müller von der Strafraumgrenze trifft.

 In der Folgezeit dominierte Eiselfing das Spiel und kam durch Christian Müller und Johannes Dirnecker zu weiteren guten Tormöglichkeiten.

Etwa zehn Minuten vor der Halbzeit der verdiente Führungstreffer für die Heimmannschaft. Johannes Dirnecker umkurvt im Stafraum zwei Gegenspieler, legt uneigennützig auf Christian Müller ab und dieser schiebt aus kurzer Distanz ein.

Kurz vor dem Pausenpfiff baute Eiselfing die Führung zum 3 zu 1 aus. (43 Spielminute)

Nach einem Angriff über die rechte Außenbahn legt Markus Huber den Ball von der Grundlinie auf den freistehenden Christian Müller zurück. Dieser zieht in Höhe des Elfmeterpunktes ab und markiert somit seinen dritten Treffer im Spiel.

Nach dem Seitenwechsel ein unverändertes Bild. Eiselfing kommt zu weiteren Hochkarätigen Torchancen durch Andreas Müller, Christian Müller und Markus Huber. Doch Keeper David Wessalak kann eine höhere Führung vereiteln.

Praktisch aus dem Nichts der Anschlusstreffer (65 Minute). Ein flach getretener Freistoß von Robert Huber lässt Alexander Lanzl durch sodass Johann Irl an den Ball kommt, sein Schuss aus 20 Meter schlug unhaltbar für Konrad Seidinger ein.

In der Folgezeit druckte der SVL auf den Ausgleich, eine vermutliche Schwalbe von Alexander Oberhauser kurz vor dem Strafraum des TSV´s, die mit der Gelb-Roten Karte geahndet wurde machte die Situation jedoch nicht einfacher. (Spielminute 70)

Nach 80 Minuten dann die Entscheidung. Florian Belitzer fälschte einen Freistoß von Christian Müller unglücklich ins eigene Tor ab.

Kurz vorm Spielende wurde zudem Tobias Nusko vom Platz verwiesen. Er sah nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte.

Pressemitteilung TSV Eiselfing

 

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare