Waldhausen teilt die Punkte

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Torschütze Thiemo Leupoldt

Das Spiel zwischen dem SV Waldhausen und dem TSV Eiselfing endete vor rund 100 Zuschauern mit 2:2.

Die Gastgeber begannen couragiert und wurden nach vier Minuten zum ersten Mal gefährlich. Andreas Hilger vergab die Chance zum frühen 1:0.

Aber die Fans mussten nicht lange auf das 1:0 der Heimmannschaft warten. Martin Kirmaier war nach acht Minuten mit einem Kopfball erfolgreich.

Eiselfing steckte nicht auf und hätten durch Florian Dirnecker ausgleichen können.

Der Ausgleich fiel dann in der 55. Spielminute. Johannes Dirnecker war mit dem Kopf erfolgreich.

Das Spiel nahm von nun an wieder an Intensität zu, weil die Heimmannschaft wieder mehr in die Offensive investierte.

Dieser Aufwand wurde sogleich durch Thiemo Leupoldt belohnt, der nach dem Pass von Martin Lochner einschob.

In der Folgezeit hätte der Gastgeber durch Leupoldt sowie Hilger die Vorentscheidung erzielen können, beide scheiterten am Gäste-Keeper.

Die Eiselfinger konnten die ausgelassenen Chancen der Heimelf bestrafen und erzielten in der 72. Minute das 2:2. Wieder war es Dirnecker, der erfolgreich war.

Die Partie wurde von nun an hektischer und nahm an spielerischer Klasse ab. So wurde Jürgen Westerberger mit der Ampelkarte in die Kabine geschickt. (mar/kir)

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare