Kein Sieger im Mittelfeld

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Dieses Spiel hätte keinen Sieger verdient. In der ersten Halbzeit war der Gast aus Unterneukirchen klar spiel bestimmend und kam zu einigen guten Möglichkeiten. So ging auch die 0:1 Halbzeitführung völlig in Ordnung. Nach einem Foul im Altöttinger Strafraum verwandelte Lukas Brückner den Ball eiskalt vom Elfmeterpunkt.

In der 2. Halbzeit kam der TVA wesentlich besser in Spiel. Die erste grosse Chance hatte jedoch der SVU. Nach einer schönen Flanke kam Torjäger Seehuber an den Ball und schob überlegt an Gästekeeper Dennis Herzog vorbei. Unterneukirchen drückte auf den Auswärtssieg und hatte bei einem Lattentreffer Pech. Altöttings Sagi traf aus 11 Metern dann das leere Tore nicht.Die Heimmannschaft noch gerne zwei Elfmeter zugesprochen bekommen. Der Pfiff von Schiedsrichter Stefan Streck aus Neumarkt St. Veit blieb jedoch aus. So trennten sich beide Mannschaften am Ende mit einem leistungsgerechten Unentschieden.

Pressemitteilung TV Altötting

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare