Neumarkt hält Anschluss an die Spitze

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Obwohl beide Teams auf Leistungsträger verzichten mussten, entwickelte sich am Freitag Abend ein schnelles und vor allem spannendes Spiel. Beim SV Unterneukirchen musste man auf Thomas Reichenspurner und Martin Kainzmaier verzichten und beim TSV Neumarkt-St. Veit fielen Andreas Hausberger, Andreas Kneißl, Alexander Zehentmeier und Alexander Perzl aus. Unterneukirchen fand etwas besser ins Spiel, konnte daraus aber kein Kapital schlagen. Zunehmend gelang es aber dem TSV Neumarkt das Heft in die Hand zu nehmen. In der 14. Minute versuchte Markus Hausberger einen zu kurz abgewehrten Ball direkt aufs Unterneukirchner Tor zu bringen und am langen Pfosten taucht Markus Windhager auf, der keine Mühe mehr hatte, den Ball im langen Eck zur Gästeführung unterzubringen. Nach einer kniffligen Situation im TSV-Strafraum hätte Andreas Hager gerne einen Strafstoß gehabt, die Pfeiffe von Schiri Mußner blieb jedoch stumm. Neumarkt war nach der Führung bemüht, die Führung auszubauen, jedoch ohne Erfolg. So klärte Michael Hilger in der 28. Minute nach einem Kopfball von Florian Pühra auf der Linie. Nach dem Seitenwechsel weiter Neumarkt mit mehr Spielanteilen und Torchancen, bei denen sich SVU-Keeper Dennis Herzog mehrfach auszeichnen konnte. Da Abwehrchef Christian Huber seine Hintermannschaft gut organisierte, konnte Unterneukirchen aus dem Spiel heraus wenig Gefahr für das TSV-Tor erzeugen. Der Ausgleich bezeichnender Weise nach einer Standardsituation in der 77. Minute. Eine kurz ausgeführte Ecke brachte Hager auf den langen Pfosten, wo Matthias Brückner einköpfen konnte. Die Freude währte jedoch nur vier Minuten, denn Stefan Bögl makierte nach einem abgewehrten Schuss von Pühra den Siegtreffer per Abstauber. Danach hatte Neumarkt zwar noch einige hochkarätige Chancen aber auch Glück bei einem Konter, dass Lippacher den Ball nicht richtig traf.

 

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare