Neumarkt setzt sich an die Spitze

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der TSV Neumarkt Sankt Veit hat den TuS Mettenheim mit 3:1 besiegt und sich somit an die Tabellenspitze der Kreisklasse 3 gesetzt. Beiden Mannschaften war im Spiel selbst das Selbstbewusstsein nach ihren Auftaktsiegen anzumerken. Vor allen Dingen Neumarkt legte los wie die Feuerwehr und kam schnell zu ersten Torchancen. Zweimal Hausberger und Atzenbeck schafften es jedoch nicht den starken Robert Egger zu überwinden. Doch auch Mettenheim war keineswegs chancenlos. Springer konnte Gäste-Goalie Bichlmaier mit seinem Fallrückzieher jedoch nicht überlisten. Nach dem Seitenwechsel war Neumarkt weiterhin die aktivere Mannschaft und belohnte sich in der 55. Spielminute endlich für seinen Aufwand. Michael Höckinger nimmt einen Pass aus vollem Lauf gut mit und verwandelte frei vor Egger sicher. Die Führung hatte aber nicht lange Bestand, da Dany Meier nach einem Freistoss unbedrängt zum 1:1 einnetzen konnte. Neumarkt zeigte sich jedoch nicht geschockt und konnte wenig später erneut in Führung gehen. Atzenbeck verwertete einen Abpraller nach einem Freistoß sicher zum 2:1. Mettenheim versuchte noch einmal alles, doch Stefan Bögl machte mit einem schönen Heber kurz vor Ende der Partie alles klar. (bre/pet)

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare