Schwindegg siegt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der SV Schwindegg kann doch noch gewinnen. Nach zehn Spielen ohne Sieg durften sich die Hausherren endlich wieder über drei Punkte freuen. In einem hart umkämpften Spiel setzte sich der SVS am Ende verdient durch. Das 1:0 besorgte in der 22. Spielminute Daniel Blindhuber. Nach einem Doppelpass mit Adis Mrvoljak schob er das Leder überlegt ins lange Eck. Nur drei Minuten später fast der zweite Treffer für Schwindegg. Christian Kleine zog vom linken Strafraumeck ab. Winhörings Schlussmann Manuel Lauterborn parierte den Schuss mit einer starken Reaktion (25.). Die Gastgeber versäumten es aber in der ersten Hälfte den Sack zuzumachen. Nach dem Seitenwechsel zog sich die Heimelf zurück und überließ dem TSV die Räume. Die Gastgeber bettelten um den Ausgleich. Quasi mit den Schlusspfiff erzielte Christian Kleine die Entscheidung. Er gewann das Laufduell und schlenzte das Leder in die Maschen (92.). (dür/hub)

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare