Tüßling befreit sicht von allen Abstiegssorgen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der SV Tüßling hat sich gegen den SV Oberbergkirchen auch der letzten Abstiegssorgen entledigt. In Oberfeldkirchen behielt man knapp mit 3:2 die Oberhand. Dabei bekamen die Zuschauer zwei völlig verschiedene Halbzeiten zu sehen.

Die Heimelf startete furios in die Partie. Folgerichtig besorgte Stephan Neudecker nach nur drei Minuten bereits die Führung. Auch in der Folgephase war der SVO überlegen. Dies zahlte sich durch Markus Schmids Treffer in der 35. Spielminute letztendlich auch aus. Nur zwei Minuten später konnte Robin Eberwein aber verkürzen.

Nach dem Seitenwechsel zeigte Tüßling aber ein anderes Gesicht und kam durch Gruber und Auer schnell zu vielversprechenden Chancen. Es dauerte allerdings bis zur 82. Spielminute, ehe erneut Robin Eberwein zum 2:2 ausgleichen konnte. Wiederum nur zwei Minuten später erzielte Peter Pichl dann den dritten Tüßlinger Treffer, die das Spiel somit komplett drehten. 

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare