Überraschung in Erlbach

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der SV Erlbach hat im Nachholspiel der Kreisklasse 3 für eine Überraschung gesorgt. Gegen die bis zu diesem Spiel vor den Erlbachern platzierten Gäste gab es einen deutlichen 6:0 Sieg. Dabei fanden die Gäste gar nicht mal schlecht in die Partie. Eine gute Gelegenheit durch Alexander Geisberger in der achten Minute wurde allerdings vergeben. Von da an spielte nur noch die bisher sieglose Erlbacher Reserve. Nach 28 gespielten Minuten zahlte sich diese Überlegenheit auch in Toren aus. Michael Schreiner war in Anschluss an eine Ecke erfolgreich . Wenig später erhöhte Stefan Perovic auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel sorgte Dober scließlich für die Vorentscheidung, als er einen Pass von Dobler zum 3:0 verwertete. Nun war der Widerstand der Gäste endgültig gebrochen, es ergaben sich kaum mehr nennenswerte Aktionen. Bei den Hausherren klappte nun dagegen alles. Max Kaltenhauser rutschte eine Flanke über den Spann, sodass sich der Ball unhaltbar für den Gäste-Goalie in die Maschen senkte. Für den fünften Treffer sorgte Stefan Dobler, der von einem missglückten Abwehrversuch eines Oberbergkirchners profitierte. Das halbe Dutzend voll machte Kaltenhauser zwei Minuten darauf nach Flanke von Huber. 

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare