Umkämpfter Sieg für Weidenbach

  • schließen
  • Weitere
    schließen

1. Halbzeit: Der SV Weidenbach war in der 1. Hälfte zwar die bessere Mannschaft, konnte diese Überlegenheit aber nur zur 1:0 Führung verwerten. Schwindegg war der gewohnt unangenehme Gegner und machte den Hausherren das Leben so schwer wie möglich. Trotzdem schien es nur eine Frage der Zeit bis Weidenbach einen weiteren Treffer erzielt. Dies wurde allerdings versäumt und so ging man mit einem knappen Vorsprung in die Kabine.

2. Halbzeit: Die zweiten 45 Minuten zeigten die Gäste weitaus mehr Biss und Einsatz. Dadurch wurde der SV Weidenbach immer mehr in die Defensive gedrängt und musste in der 49. Minute durch einen Elfmeter den Ausgleich hinnehmen. Nun wurden die Hausherren immer nervöser und fanden dadurch immer weniger zu ihrem Spiel. Schwindegg wurde immer gefährlicher und die Chancen der Gäste häuften sich. In der 77. Minute gelang endlich wieder einmal ein schöner Angriff über Tobias Werner, der im Strafraum gefoult wurde und dafür einen Elfmeter erhielt. Franz Kamhuber trat an und verwandelte im Nachschuss zum Endstand von 2:1.

Pressemitteilung SV Weidenbach

 

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare