Hösle lässt Waging hoffen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mit diesem Sieg gegen den Kontrahenten aus Ruhpolding haben sich die Waginger für die blamable Niederlage gegen Laufen rehabilitiert. Warum, das lag sicher auch an der Aufstellung des Teams, welches diesmal bedeutend besser besetzt war.

Ruhpolding war ein Gegner, der den Wagingern nichts schenkte. Beide Teams gingen mit Biss zu Werke, ging es doch im Einiges. In der dritten Minute eine tolle Reaktion von Thomas Bischof, der zur Ecke klären konnte. Im Anschluss an diese Ecke erzielten die Gäste ein Tor, das wegen Torwartbehinderung nicht gegeben wurde. Es gab Chancen auf beiden Seiten. Den Waginger Führungstreffer erzielte Maxi Hösle in der 25. Minute nach einem Superpass von Michael Fuchs. Mit Beginn der zweiten Halbzeit, in der 48. Minute, verhinderte Thomas Bischof bei einem Ruhpoldinger Freistoß den Ausgleichstreffer. Auf Waginger Seite vergab in der 63. Minute Andreas Kamml eine gute Chance allein vor Tobias Freimoser. Eine glänzende Parade zeigte Thomas Bischof in der 66. Minute gegen Thomas Nawratil, als er einen Torerfolg verhinderte. In der 93. Minute musste Thomas Bischof noch einmal gegen Thomas Nawratil Kopf und Kragen riskieren, um den Ausgleichstreffer zu verhindern.

Pressemitteilung TSV Waging

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare