Thomas Falter: Tor, Tor, gelb, gelb-rot

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das Verfolgerduell zwischen dem TSV Traunwalchen und dem TSV Berchtesgaden konnte der Gastgeber für sich entscheiden - die Straßhofer-Elf bezwang die Berchtesgadener mit 3:2. Thomas Falter hatte großen Anteil am Heimsieg, er erzielte ein Doppelpack musste aber kurz darauf den Platz schon wieder verlassen.

Stefan Sontheimer schoss seine Farben bereits nach einer halben Stunde in Führung - 0:1. Der TSVT sollte aber nicht mit einem Rückstand in die Pause gehen - Michael Neuhauser glich kurz vor dem Seitenwechsel aus.

70. Minute: Erneut ein Treffer, für die Auswärtsmannschaft, Andreas Hartmann markierte das 1:2. Doch dann folgte der Auftritt des Thomas Falter, der erst nach der Pause in das Team kam:

Innerhalb von nur drei Minuten (80., 83.) netzte der junge Stürmer in die Maschen des Tores von Keeper Stefan Schach ein. Doch genauso schnell, wie der Traunwalchener Tore erzielen kann, holt er sich auch Karten ab: In der 85. und in der 90. Minute sah Falter den gelben Karton und wurde von Referee Dürnberger zum Duschen geschickt. Der Matchwinner ist er aber dennoch. (mbö)

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare