Aufsteiger Edling legt nach

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Nach dem 4:2-Erfolg zum Auftakt zeigte Kreisliga-Neuling Edling auch in Frasdorf seine Klasse und sicherte sich einen verdienten Sieg. Die Gäste erwischten den besseren Start. Rico Altmann verzog aus 14 Metern freistehend (11.), ehe es kurz darauf Kenny Weinzierl besser machte. Der Torjäger netzte einen Steilpass flach ins linke Eck ein. Frasdorf fand gegen agile und zweikampfstarke Gäste kaum ein Mittel, um ins Spiel zu kommen. Die beste Chance vergab Marcus Moser, der frei vor dem Kasten überhastet abschloss. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff sorgte Andreas Hammerstingl mit einem Kabinettstücken für Entzücken. Eine flache Hereingabe lenkte er mit der Hacke Richtung Tor, doch Steiner war auf dem Posten und wehrte ab. Auch nach dem Seitenwechsel konnten sich die Frasdorfer bei ihrem Keeper bedanken, der gegen Weinzierl rettete. Franz Staber hatte für die Hronek-Truppe den Ausgleich auf dem Kopf, zielte aber zu ungenau. In der 57. Minute wurden die Edlinger für ihre Angriffsbemühungen erneut belohnt. Ein Querpass landete beim stark aufspielenden Hammerstingl, der aus fünf Metern den Ball unbedrängt in den Winkel beförderte. Erst in den letzten 20 Minuten wehrten sich die Frasdorfer gegen die drohende Niederlage und schnürten die Gäste in der eigenen Hälfte ein. Doch mehr als einen Schuss vom eingewechselten Max Hoffmann, den Prietz abwehren konnte, sprang nicht heraus. So steht am Ende ein verdienter Sieg für Edling zu Buche. (csl/kai)

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare