Buchbach zerlegt Bad Endorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der TSV Buchbach 2 hat gegen ein schwaches Team aus Bad Endorf einen auch in der Höhe völlig verdienten 5:1-Sieg gefeiert. Das Spiel begann durchaus ausgeglichen doch die Buchbacher Zweitvertretung nutze gleich die erste Gelegenheit, um ein Tor zu erzielen. Benedikt Hönninger drang in den Strafraum und wurde von Dominik Huber regelwidrig zu Fall gebracht. Den fällligen Elfmeter verwandelte Andreas Hartl souverän. Buchbach übernahm, durch den Treffer selbstbewusster, nun zusehends die Spielkontrolle. Es dauerte jedoch bis zur 37. Spielminute ehe Manuel Neubauer quasi im Fallen eine maßgerechte Flanke von Thomas Altmann zum 2:0 einnetzte. Vor der Pause hatte auch Endorf eine gute Chance, der Ball sprang allerdings an den Pfosten und nicht ins Buchbacher Gehäuse. So ging es mit der verdienten Buchbacher Führung in die Kabinen. Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich wenig am Spielgeschehen. Im Gegenteil Buchbach legte noch einmal zu und kam in der 57. Spielminute zum 3:0 durch Thomas Altmann, der eine Flanke wunderschön volley ins lange Eck versenkte. Ein Doppelschlag durch Hartl und Neubauer brach die Gegenwehr der Gäste endgültig. Das 5:1 für Endorf durch Tobias Aicher war nur noch Ergebniskosmetik. (bre/anc)

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare