Edling siegt im Spitzenspiel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

In der ersten Hälfte sahen die zahlreichen Zuschauer eine schnelles und kampfbetontes Kreisligaspiel. Westerndorf agierte in den ersten 20 Minuten konzentrierter und aggresiver. Edling schaffte mit der ersten Chance die Führung. Kenny Weinzierl ließ zwei Gegenspieler aussteigen und vollendete ins lange Eck (16.). Anschließend verhinderte Edlings Schlussmann Manuel Küspert mit mehreren starken Paraden den Ausgleich. Georg Huber fand mit seinen Distanzschüssen in Küspert seinen Meister. Das Westerndorfer Sturmduo Igor Cukusic und Neset Jasarevic scheiterten auch mit ihren Schüssen am starken Edlinger Torwart. Auf der anderen Seite sorgte immer wieder Weinzierl für Unruhe vor dem SVW-Gehäuse. So auch in der 40. Minute als er im Starfraum freigespielt wurde, aber am stark reagierenden Keeper Chrsitian Prager scheiterte. Nach dem Seitenwechsel erwischte Edling den besseren Start. Vor allem der eingewechselte Marcel Ledwon sorgte für frischen Wind. In der 75. Minute der Ausgleich für die Gäste. Georg Huber wurde im Strafraum zu Fall gebracht und verwandelte den fälligen Elfmeter souverän. Nur drei Minuten später verwandelte Martin Häuslmann einen Handelfmeter zur erneuten Führung (79.). In der Fogle drängte Westerndorf auf den Ausgleich. Edling spielte immer wieder gefährliche Konter. So setzte Weinzierl auch in der 90. Spielminute den Schlusspunkt. Er erlief einen langen Ball, umkurvte seinen Gegenspieler und traf mit einem abgefälschten Schuss ins Netz. (edl/hub)

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare