Edling überrollt Mühldorf in Halbzeit zwei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ein packendes Kreisligaspiel zeigten der DJK SV Edling und der FC Mühldorf. Von Beginn an schenkten sich beide Mannschaften nichts und es gab gute Chancen auf beiden Seiten. Die erste Möglichkeit hatte Marcel Ledwon, der aber am herauseilenden Gästeschlussmann Christian Feiler scheiterte. Auf der anderen Seite wurde Kapitän Daniel Kölbl im Strafraum angespielt und scheiterte mit seinem Drehschuss am hervorragend reagierenden Keeper Manuel Küspert.

Etwa eine Viertelstunde später die vielleicht größte Chance für Mühldorf. Stefan Perovic versuchte es mit einem strammen Schuss aus zehn Metern, den allerdings Küspert erneut abwehrte. Den Nachschuss brachte David Hütter nicht im Kasten unter. Nur wenige Minuten später waren sich Küspert und Bastian Baumann nicht einig und Hütter köpfte aufs leere Tor. Tobias Bernd kratzte das Leder in letzter Sekunde von der Linie. Für Edling hatte Rico Altmann noch eine dicke Möglichkeit vor dem Pausenpfiff. Mit seinem satten Schuss traf er aber nur den Pfosten. Mühldorf führte einen Freistoß schnell aus, Mario Gollnick nahm das Leder mit der Brust an und zog volley ab. Sein Schuss verfehlte das Ziel nur knapp.

Nach dem Seitenwechsel startete Edling furios. Altmanns Schuss aus 17 Metern lenkte Torwart Christian Feiler gerade noch an den Pfosten. In der 47. Minute die Führung für die Hausherren. Nach einer Ecke stieg der agile Rico Altmann am Höchsten und köpfte das Leder in die Maschen – 1:0. Der Edling-Express rollte nun. Kenny Weinzierl nagelte nach toller Vorarbeit von Ledwon den Ball über den Querbalken. Im Anschluss machte es Ledwon besser. Diesmal legte Weinzierl für Marcel Ledwon auf der den Rückpass unter die Latte hämmerte (60.). Nur acht Minuten später erzielte Bastian Baumann die Vorentscheidung. Über die linke Seite wurde der Torschütze frei gespielt und spitzelte das Leder über den Torwart an den Pfosten und von dort ins Tor (68.). Die Gäste gaben nicht auf und wollten noch den Ehrentreffer. Diesen hatte der eingewechselte Manuel Bliemhuber auf dem Fuß, als ein Abpraller bei ihm landete aber mit seinem Tunnelversuch an Küspert scheiterte.(fuß/hub)

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare