Vorschau: SV Bruckmühl - DJK-SV Edling

Edling zu Gast beim Zweiten Bruckmühl

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Edling - "Unter Flutlicht den Bock umstoßen", mit dieser Devise geht der DJK-SV Edling am Freitagabend in die Partie gegen den SV Bruckmühl. Nach drei bitteren Niederlagen wollen die Ebrachkicker endlich wieder punkten, um nicht noch tiefer in der Tabelle abzurutschen.

Der Gegner ist allerdings kein geringerer als der SV Bruckmühl, der aktuell von Tabellenplatz Zwei grüßt und in noch keiner Partie als Verlierer vom Platz gehen musste. Hinzu kommt, dass die Elf um Top-Torjäger Maxi Gürtler im Toto-Pokal für Furore sorgen konnte und sich durch den 3:1-Sieg über den Regionalligisten TSV 1860 Rosenheim einige Schlagzeilen sicherte.

Auch wenn man sich in der zweiten Runde dem TSV Buchbach geschlagen geben musste, hat dieser Pokalabend das Selbstbewusstsein des letztjährigen Tabellendritten natürlich nochmal ordentlich gepusht. Bereits in der letzten Saison spielte man als Aufsteiger eine richtig starke Saison und hätte mit ein bisschen mehr Glück im Endspurt sogar noch an den Relegationsplatz zur Bezirksliga hinschnuppern können.

In der letzten Saison konnte der SV Bruckmühl vier Punkte gegen den DJK-SV Edling sammeln. Nach einem souveränen Sieg in Edling, gab es im Rückspiel allerdings nur ein glückliches 1:1-Unentschieden, wodurch die Elf um Kapitän Maximilian Gürtler gewarnt sein sollte.

Der DJK-SV Edling wird alles in die Waagschale werfen, um eine ähnliche Leistung wie im letzten Jahr abzurufen, um dem SV Bruckmühl alles abzuverlangen und am Ende weitere Zähler aufs Punktekonto packen zu können.

Ob dem DJK-SV Edling jener Schritt aus der Ergebniskrise gelingt oder aber der SV Bruckmühl weiter in Richtung Tabellenspitze marschiert, wird man bereits am kommenden Freitagabend sehen.

_

Pressemitteilung DJK-SV Edling

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare