DJK-SV Oberndorf - SV Amerang 0:1

War es das für Oberndorf?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Oberndorf - Mit 0:1 verlor der DJK SV Oberndorf sein Heimspiel gegen den SV Amerang. Aufgrund der Spielanteile war der Sieg für die Gäste völlig verdient.

Amerang begann druckvoll und hatte erste Schusschancen durch Hodzic und Pfeilstetter. Oberndorf kam nur bei Kontern vors Gästetor. Die Torleute hielten aber alles, was auf sie zukam.

Service:

Nach einem 0:0 zur Pause, drückte nach dem Wechsel zunächst erneut Amerang. Bei einem Konter spielte für den SVO Achatz auf Simon Heimann, der aber aussichtsreich drüber zielte.

In der 55. Minute nahm sich der Ameranger Spieler Linhuber ein Herz und erzielte aus 20 Metern das 0:1.

Jetzt wurde Oberdorf stärker. Achatz und Zacherl scheiterten aber innerhalb kurzer Zeit zweimal an Torwart Süßmeier und einmal am Pfosten. Hier wär die Möglichkeit gewesen, das Spiel nochmal zu drehen.

In der Folge verteidigte Amerang gut und ließ nicht mehr viel zu. So blieb es bis zum Schluß beim 0:1.

Bei 5 Punkten Rückstand und zwei schweren Auswärtspartien in den restlichen drei Spielen sind die Chancen für den SVO nur noch äußerst gering, einen der Relegationsplätze zu ergattern.

_

Pressemitteilung DJK-SV Oberndorf

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare