FC Grünthal - SV Amerang 0:1

Amerang siegt erstmals

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Grünthal - Mit 0:1 unterlag der FC Grünthal dem SV Amerang. Für den Gast aus Amerang war es der erste Saisonsieg.

Service:

Es brach die 30. Minute in dieser Partie an. Der FC Grünthal verlor den Ball in der Vorwärtsbewegung. Der SV Amerang schnappte sich die Kugel und steckte zu Kapitän Florian Grulke durch, der im Mittelfeld viel Platz hatte und die Kugel sehenswert aus ca. 40 Meter über den etwas zu weit herausgerückten Torwart Asenbeck versenkte. Dies war einer der wenigen Höhenpunkte in einer Partie auf schwachem Niveau.

Die erste Chance des Spiels hatte ebenfalls der SV Amerang, als Philipp Asenbeck in der 16. Minute vor der Torlinie klärte. Der FCG hatte zwar mehr Ballbesitz, war aber im Spiel nach vorne zu ideenlos, weshalb man sich in der ersten Halbzeit keine nennenswerte Torchance erspielte.

Dies änderte sich in der zweiten Halbzeit nur wenig. Amerang machte nicht viel für das Spiel und versuchte den knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen. Der FCG hatte in der 52. Minute die erste gute Chance, als ein Ball auf den eingewechselten Irfan Selimovic durchgesteckt wurde, der jedoch freistehend rechts neben das Tor verzog. In der 60. Spielminute war Grünthal auch noch in Überzahl, als Grulke wegen Ballwegschlagen die Gelb Rote Karte sah. Eine weitere Chance bekam die Grünthaler in der 83. Minute, als Denis Reiter einen wuchtigen Schuss knapp neben den Pfosten setzte. Den Schlusspunkt dieser Partie setzte wiederum Selimovic, dessen platzierter Freistoß aus ca. 25 Meter vom Ameranger Schlussmann Süßmaier sehr gut pariert wurde.

Der FCG hatte in der zweiten Halbzeit mehr Chancen, jedoch boten sie insgesamt viel zu wenig an, um Amerang mit einer durchschnittlichen Leistung in Verlegenheit zu bringen.

(PS)

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare