TuS Prien - FC Grünthal 0:1

Erster Saisonsieg für Grünthal

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Am Samstagnachmittag war der FC Grünthal zu Gast in Prien. Dies war das zweite Auswärtsspiel innerhalb von drei Tagen, nachdem man unter der Woche unglücklich beim TUS Raubling verlor.

Service:

Die Partie begann sehr schleppend, das Spiel fand vor allem im Mittelfeld statt, weshalb man Torraumszenen vergeblich suchte. Es dauerte bis zur 30 Minute, als die Grünthaler die erste Chance des Spiels hatten. Tobi Eberl nahm eine Bogenlampe volley und zimmerte den Ball an den Querbalken. Die Priener versuchten ihr Glück mit langen Bällen, die von Benjamin Birner oft gefährlich über die Abwehr kamen. FCG-Keeper Asenbeck war jedoch zuverlässig auf seinem Posten. Zudem spielte den Grünthalern in den Karten, dass der Priener Abwehrchef Franz Anzinger in der 36 Minute des Feldes verwiesen wurde.

Dies versuchte man bei sommerlichen Temperaturen natürlich auszunutzen. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit schlug der FCG einen weiten Ball auf Daniel Werner, der sich auf rechts gut durchsetzte und den Ball scharf nach ihnen brachte, wo der zuvor eingewechselte Matthias Bernhart vor seinem Gegenspieler auf dem Posten war und die Kugel ins Tor spitzelte. Zum Verdutzen aller Grünthaler entschied der Schiedsrichter auf Stürmerfoul. Dies wäre die Führung gewesen. Stattdessen versuchte die Reiter Elf weiterhin nach vorne Akzente zu setzen, das Offensivspiel war jedoch geprägt von vielen Fehlpässen.

Es dauerte bis zur 66 Minute, als Pirmin Hornig die nächste gute Chance hatte. Er steuerte von halbrechts auf das Tor zu, sein Abschluss wurde jedoch vom Schlussmann der Priener gut entschärft, den Nachschuss von Cosimo Torma pariert er ebenfalls glänzend. Mit der nächsten Aktion sollte nun die Führung für den FCG fallen. Bernhart setzte sich links gut durch und legte quer auf den mitgelaufenen Patrick Schmid, der nach innen zog und aus gut 20 m trocken in das lange Eck traf.

Gleich kurz darauf wieder eine Riesenchance für die Reiter-Elf. Florian Jurgeleit legte den Ball gut ab für Matthias Bernhart, dessen Schuss glänzend vom Priener Torhüter über die Latte gelenkt wurde. Damit hätte man den Sack zumachen können. Stattdessen erhöhte Prien zunehmend den Druck. Dies sollte sich in der 80 Minute auszahlen, als der Schiedsrichter einen strittigen Zweikampf zwischen Philipp Asenbeck und seinem Gegenspieler zugunsten der Heimmannschaft wertete und auf Strafstoß entschied. Keeper Asenbeck hielt jedoch glänzend. Die Priener rannten in den letzten 10 Minuten nochmal an, jedoch kam dabei nichts Zwingendes mehr heraus, weshalb der FCG seinen ersten Saisonsieg feiern konnte.

-

Pressemitteilung FC Grünthal (PS)

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare