SG Reichertsheim-Ramsau - TuS Bad Aibling 2:1

Tor in letzter Sekunde sichert Reichertsheim den Sieg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Reichertsheim - Durch ein Tor von Christian Bauer in der 93. Minute gelang der SG Reichertsheim-Ramsau gegen den TuS Bad Aibling ein Sieg in letzter Sekunde. Die SG beherrschte die Begegnung, konnte sich jedoch lange Zeit nicht entscheidend durchsetzen.

Service:

In den ersten 45 Minuten fehlte der SG RR der letzte Zug zum Tor, die Bad Aiblinger beschränkten sich auf die Defensive, so dass in den ersten 20 Minuten in beiden Strafräumen nicht viel passierte. Die erste nennenswerte Szene in der 24. Minute als Sebastian Pichlmeier eine Ecke von Alex Baumgartner knapp verpasste. Ein Freistoß von Christian Bauer aus 22 Meter ging knapp am Pfosten vorbei (27). Die SG nun mit etwas mehr Schwung und schon stand es 1:0. Ein Pass von Andy Hundschell auf Markus Eisenauer kommt zu Sebastian Pichlmeier, der fackelte am Fünfereck nicht lange und vollstreckte zum 1:0 für die SG RR ins lange Eck (34).

Ausgleich mit dem Pausenpfiff

Praktisch mit dem Pausenpfiff fiel doch etwas überraschend der 1:1-Ausgleich, als Vedannt Nag aus 18 Meter einen Freistoß hoch im linken Eck versenkte (45). Nach der Pause spielte die SG RR mit mehr Biss und die Bad Aiblinger beschränkten sich in Hälfte zwei nur auf die Defensive. Lange Zeit rannte die SG RR vergeblich an und vergab dabei sehr gute Chancen. Eine Hereingabe von Andy Hundschell setzte Stefan Sperr freistehend aus acht Meter neben den Kasten (57).

Nachdem auch noch Sebastian Pichlmeier eine Hereingabe von Alex Baumgartner aus fünf Meter über den Kasten setzte (65), taten sich die Hausherren in der Folgezeit schwer gegen eine dichtgestaffelte Bad Aiblinger gefährliche Aktionen zu kreieren. Die Bad Aiblinger hatten in Hälfte zwei keinen Torschuss zu verzeichnen, auf der Gegenseite verstärkte die SG RR in der Schlussphase der Begegnung nochmals seine Bemühungen. Als Sebastian Pichlmeier alleine vor dem Bad Aiblinger Keeper Lukas Kunze aus spitzem Winkel den Ball nicht im Tor unterbrachte, lief alles auf ein Unentschieden hinaus.

20-Meter-Schuss ins Glück

Mit der letzten Aktion der Begegnung feierte die SG RR schließlich doch noch den 2:1-Siegtreffer. Beim Freistoß von Christian Bauer aus 20 Meter war Aiblings Torwart Kunze zwar noch mit den Fäusten dran, doch anschliessend landete der Ball zum 2:1 im Tor (90 +3). Anschließend pfiff Schiedsrichter Peter Reitmaier gar nicht mehr an und die SG RR gewann wie in der Vorrunde in letzter Sekunde gegen den TuS Bad Aibling.

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare