SV Bruckmühl - DJK SV Edling 4:1

Starker Heimauftritt – 4:1 Sieg gegen Edling

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bruckmühl bezwang Edling vor heimischer Kulisse

Bruckmühl - Am Freitagabend hatte der SV Bruckmühl den DJK Edling zu Gast im Mangfallstadion. Bei optimalen äußeren Bedingungen nahm das Spiel von Beginn an Fahrt auf.

Service:

Beide Mannschaften spielten mit offenem Visier, was auf beiden Seiten zu guten Einschussmöglichkeiten führte. Altmann (13.) und Costanzo (24.) vergaben ihre Chancen auf Seiten der Gäste. Gürtler (18.) und Kunze (27.) verpassten im Dress der Bruckmühler zur Führung einzuschieben. In der 33. Minute zappelte der Ball dann erstmalig im Netz. Die Bruckmühler Hintermannschaft brachte den Ball nach einer Ecke nicht aus der Gefahrenzone.

Schramme schaltete am schnellsten und nagelte den Ball ins Bruckmühler Gehäuse. Brandstetter war chancenlos. Die Hausherren zeigten sich von dem Rückstand allerdings unbeeindruckt und drehten das Spiel binnen 60 Sekunden. Erst legte Kunze P. den Ball nach feinem Zuspiel von Stannek am herauseilenden Gästekeeper zum 1:1 in die Maschen (37.). Dann war er nach einer Ecke zur Stelle und knallte das Leder unhaltbar unter die Latte.

Edling versuchte mit wütenden Angriffen noch vor der Halbzeit zurück ins Spiel zu kommen. Bruckmühl versuchte sich mit schnellen Kontern zu befreien. Einer dieser Gegenstöße konnte von Keeper Küspert als letzter Mann nur mit einem Foul gestoppt werden. Gürtler war nach einem langen Ball enteilt und eher am Ball. Küspert wurde folgerichtig des Feldes verwiesen. Der anschließende Freistoß brachte nichts ein. Kurz drauf war Halbzeit.

Im zweiten Spielabschnitt das gleiche Bild. Beide Mannschaften suchten ihr Glück in der Offensive. Es ergaben sich viele Chancen auf beiden Seiten, die meist von den starken Schlussmännern vereitelt werden konnten. Die vor allem im Mittelfeld intensiv geführten Zweikämpfe waren der Beleg, dass beide Mannschaften voll auf Sieg spielten. Für die Vorentscheidung sorgte Marx in der 78. Spielminute. Einen fein vorgetragenen Konter schloss er mit einem überlegten Schlenzer ins lange Eck ab. Edling taumelte und wurde in der 80. Minute ausgeknockt.

Nach Foul an Kunze P. verwandelte Folger den fälligen Strafstoß zum 4:1 Endstand. Bruckmühl gewann diese intensive Kreisligapartie nicht zuletzt auch deswegen, weil sie sich vor dem Tor als eiskalt erwiesen.

-

Pressemitteilung SV Bruckmühl

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare