Oberndorf weiter punktlos

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Eigentlich war der DJK SV Oberndorf die bessere Mannschaft in dieser Kreisliga-Begegnung, die drei Punkte nehmen aber die Gäste aus Edling mit: In der zehnten Spielminute kam Alex Huber zu einem Kopfball, er setzte den Ball nur um Zentimeter am Gäste-Tor vorbei. Drei Minuten später die nächste Möglichkeit für den SVO: Diesmal stand Ludwig Maier alleine vor Torwart Prietz, der das 0:0 festhalten konnte. Edling in dieser Phase kaum zu sehen, es spielte ganz allein der DJK SV Oberndorf. In der 22. erneut eine Großchance: Philipp Zacherl mit Ballgewinn, er verzog jedoch seinen Schuss. Nachdem Huber erneut vor dem Gäste-Tor vergab, erzielte tatsächlich Edling den ersten Treffer: Tobias Bernd zirkelte einen Freistoß aus 20 Metern über die Mauer und am Torwart vorbei in den Oberndorfer Kasten (40.). Die Antwort der Gastgeber nur drei Minuten später: Matthias Pongratz schaltete am schnellsten und verwandelte einen Nachschuss nach Eckball. In Halbzeit zwei das Spiel ausgeglichen, Edling nun deutlich konzentrierter: Kenny Weinzierl brachte seine Elf in der 75. auf die Gewinnerstraße. Er war alleine durch und schob zum 1:2 ein. Oberndorf musste in der Endphase hinten aufmachen, für Edling entwickelten sich dadurch tolle Kontermöglichkeiten. Marcel Ledwon erzielte in der 82. Minute den 1:3-Endstand. Er brachte einen Nachschuss an Torwart Maximilian Rahm vorbei. Nach dem Spiel steht Edling mit maximaler Punktausbeute an der Tabellenspitze, Oberndorf trägt die rote Laterne.(mbö/svo)

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare