Pongratz erzielt späten Ausgleichstreffer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Die Partie brauchte einige Zeit es zu Torchancen kam. Mit andauender Spielzeit nahmen die Hausherren das Spiel an sich. Die beste Möglichkeit hatte in der 37. Minute Simon Weber. Er setzte sich über die linke Seite durch scheiterte aber anschließend alleine vor Gästekeeper Max Rahm. Vielleicht wäre es besser gewesen den Ball quer zu legen auf den mitgelaufenen Marcus Moser, der alleine vor dem leeren Tor einschussbreit wartete. Kurz vor dem Halbzeitpfiff die Führung für den SC Frasdorf. Simon Weber schickte Christoph Hamberger steil der mit einem Flachschuss in die Ecke erfolgreich abschloss (44.).

Nach dem Seitenwechsel fast der zweite Treffer für die Heimelf. Marcus Moser traf allerdings aus der Drehung nur den Pfosten. Oberndorf kämpfte sich in die Partie und kam selbst zu Chancen. Aber SCF-Schlussmann Christoph Malterer wehrte alle Schüsse die auf seinen Kasten kamen ab. In der 79. Minute hatte Moser die Vorentscheidung auf dem Fuß. Wieder setzte er sich über den linken Flügel durch und kam zum Abschluss. Abermals übersah er seinen mitgelaufenen Mannschaftskollegen. Kurz vor Schluss der Ausgleichstreffer für Oberndorf. Nach einem Haslberger-Freistoß köpfte Matthias Pongratz ins lange Eck ein (87.). Ein glücklicher Punktgewinn für den SV Oberndorf. Für Frasdorf wäre bei besserer Chancenauswertung ein Dreier drin gewesen. (kai/hub)

 

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare