SG Reichertsheim/Ramsau darf von der Bezirksliga träumen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Die SG Reichertsheim/Ramsau trat am letzten Spieltag bei den Kurstädtern in Bad Endorf an. Nach einer anfänglichen Abtastphase drehten die Gäste auf. Sebastian Loipfinger brachte die Grün/Weißen in der 38. Spielminute in Führung. Der Jubelschrei war noch nicht richtig verhallt da musste TSV-Keeper Hans Eder den Ball erneut aus dem Netz holen. Florian Koroschetz erhöhte nur 60 Sekunden nach dem 0:1 auf 0:2 (39.). Die Gästeführung war verdient und so ging es auch in die Halbzeitpause.  

Nach der Pause verstärkte die SG RR die Defensive und wollte den Vorsprung über die Zeit bringen. Xaver Jäger, Topstürmer des TSV Bad Endorf, fand eine Lücke in der Gästeabwehr und verkürzte mit seinem 18. Saisontreffer auf 1:2 (63.). Die knappe Führung der Gäste war in Gefahr. Aber Albert Schaberl stellte in der 70. Minute wieder den alten Vorsprung her und erhöhte auf 1:3.

Dieses Ergebnis ließ sich Reichertsheim/Ramsau nicht mehr nehmen und brachte die drei Punkte ins Ziel. Nun wartet die Relegation auf die SG/RR. (hub)

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare