Kreisliga-Relegation: TuS Prien - SB DJK Rosenheim II 1:0

Prien nimmt erste Hürde zum Aufstieg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Da zappelt das Netz: Das Tor des Tages von Johannes Semmler.

Prien - Der TuS Prien kann weiter vom Aufstieg in die Kreisliga träumen: Nach dem Spielabbruch in Riedering schlugen die Priener am Samstagabend den SV DJK Rosenheim II  mit 1:0.

Den goldenen Treffer erzielte Johannes Semmler nach einem Sollacher-Freistoß bereits in der 15. Minute. Prien darf also weiter hoffen, für die zweite Mannschaft des Sportbund ist die Saison allerdings vorbei: Sie muss den Weg in die Kreisklasse antreten.

Ein Abstieg, den auch Priens Trainer nicht wirklich freuen wird, denn Harry Mayer übernimmt in der kommenden Saison die Sportbund-Reserve. Mit seiner aktuellen Mannschaft darf er aber weiter vom Aufstieg träumen, am Dienstag (18:30 Uhr) kommt es auf neutralem Platz in Grabenstätt zum Endspiel gegen den SV Oberteisendorf.

Freistoßtor nach verhaltenem Beginn

Angespannte Stimmung am Priener Sportplatz: Strahlender Sonnenschein, eine dicke Wolkenwand als Kulisse und mit 450 zahlenden Zuschauern eine vollbesetze Tribüne, von der aber nur wenig zu hören war.

Angespannt auch der Spielbeginn, denn so schwungvoll wie es bei der Erstauflage zur Sache ging, war es bei der zweiten Begegnung der beiden Releganten nicht mehr. Beide Mannschaften standen in den ersten Minuten sehr tief und tasteten sich vorsichtig ab. Doch dann die scheinbare Erlösung für Prien: Johannes Semmler trifft nach einem Freistoß von Thomas Sollacher für den TuS und bringt damit seine Farben mit 1:0 in Führung.

Prien nun phasenweise überlegen: Die Jungs von Harry Mayer setzten immer wieder gefährliche Spitzen in den Strafraum der Rosenheimer Reserve. Die letzten zehn Minuten der ersten Hälfte gehörten dann aber den Neumaier-Mannen, die die Priener Jungs ganz schön ins Schwimmen brachten und in den Strafraum drückten. Kurz vor der Pause ließ aber ein Priener Pfostenknaller die heimischen Fans nochmal aufspringen.

Sportbund dominiert zweite Halbzeit

In Hälfte Zwei sahen die Zuschauer eine Partie mit wenig fußballerischen Leckerbissen, auch weil  - wie schon in Riedering - kurz nach Wiederanpfiff der Regen einsetzte. Die zweiten 45 Minuten dominierten ganz klar die Gäste: Prien oft mit Mann und Maus im eigenen Strafraum, aber der Sportbund im Abschluss zu ideenlos. Vor allem in den letzten zehn Minuten kam Prien nicht mehr aus der eigenen Hälfte, der SBR erhöhte sekündlich den Druck. Doch Priens Kapitän Franz Anzinger hielt seine Mannen hinten zusammen und rettete das 1:0 über die Zeit.

Andrea Fischer (TuS Prien)

Bilder vom Spiel:

TuS Prien - SB DJK Rosenheim II 1:0

Der Ergebnis-Ticker

  • 15. min.: Johannes Semmler trifft nach einem Freistoß von Thomas Sollacher für den TuS - 1:0 für Prien!
  • 33. min: 1. Wechsel beim Sportbund: Christian Yagouibou kommt für Simon Kapsner.
  • 46. min: 2. Wechsel beim Sportbund: Maximilian Kern kommt für Zbulim Hoti
  • 58. min: 1. Wechsel bei Prien: Tobias Scholz kommt für Karim Aly
  • 62. min: 3. Wechsel beim Sportbund: Ugochukwu Umeghalu kommt für Dominik Reichmacher
  • 74. min.: Doppelwechsel bei Prien: Johannes Loehmann kommt für Jury Guwa und Yannick Estermann kommt für Franz Anzinger

Service:

 

Artikel:

Bilder aus Riedering:

TuS Prien - SB Rosenheim II

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare