Au überrollt Bruchbach in Halbzeit zwei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der ASV Au ging als klarer Favorit in die Partie. Allerdings kam in der ersten Halbzeit kein wirklicher Spielfluss zu Stande. Buchbach konnte die Gäste weitestgehend vom Tor fern halten. So fand das Spiel hauptsächlich im Mittelfeld statt. Große Torchance oder Strafraumszenen gab es in den ersten 45 Minuten nicht.

Der TSV kam etwas besser aus der Kabine. Nach einen Konter über Franz Hainer kam auch etwas Torgefahr auf. Allerdings fehlte die Präzision im letzten Pass. Danach nahm der ASV Au das Heft in die Hand. Alexander Kurz erzielte per Kopf das erlösende 0:1 für die Gäste (63.). Nur vier Minuten später der zweite Treffer für Au. Nachdem ein Frestistoß an die Latte knallte nahm Michael Gegenfurtner den Ball auf und verwertete den Abpraller zum 0:2 (67.). Jetzt war Au in Fahrt und kaum mehr zu bremsen. Sie belagerten förmlich die gegnerische Hälfte.

Seinen 13. Saisontreffer markierte Marinus Müllauer in der 75. Spielminute. Nach einer Ecke drückte er das Leder in bester Torjägermanier mit dem Oberschenkel über die Linie. Buchbach konnte sich nur einmal befreien. Nach einem Freistoß von Ralf Klingmann konnte der Abpraller allerdings nicht verwertet werden. Alexander Kurz machte mit seinem zweiten Treffer in diesem Spiel den Sack zu. Er ließ nach einem Konter TSV-Schlussmann Alexander Wolf keine Chance und schob überlegt zum 0:4 ein (81.). (neu/hub)

 

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare