Eisenreich schießt Hammerau zum Sieg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Durch einen Last-Minute-Treffer von Stefan Eisenreich hat der FC Hammerau einen ganz wichtigen Sieg im Abstiegskampf der Kreisliga 2 gegen den TSV Teisendorf gefeiert. Dabei sah es lange so aus als könnte keine der beiden Mannschaften das Spiel für sich entscheiden. Die Teams fanden nur äußerst schleppend in die Partie. Sowohl der TSV, als auch der FC, konzentrierten sich vor allem auf ihre eigene Defensive. So entwickelte sich ein äußerst tempoarmes und fahriges Spiel. Vor allem viel Kampf und Krampf prägten das Bild. Chancen waren hüben wie drüben absolute Mangelware. Es dauerte bis zur 39. Spielminute, ehe Reiter die erste Torgelegenheit hatte, den Ball aber bezeichnenderweise neben das Hammerauer Tor köpfte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff war es erneut Reiter, der frei vor Bayer, kläglich scheiterte. Nach dem Seitenwechsel trauten sich die Teisendorfer allmählich mehr zu und kamen vermehrt gefährlich vors Gehäuse der Gäste. So hatten Manfred Reiter, Markus Aicher und Robert Aicher noch beste Chancen, brachten den Ball aber nicht im Hammerauer Tor unter. Wie es im Fußball oft so ist, rächten sich die vergebenen Chancen noch und Stefan Eisenreich nutzte die erste echte Torgelegenheit des FC zum spielentscheidenden 1:0-Siegtreffer. (bre/fei)

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare