Erlbachs Zweite mit souveränem Sieg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Vor rund 90 Zuschauern eröffnete Erlbach II die Kreisligasaison zu Hause gegen den TSV 1895 Teisendorf. Der Gastgeber legte turbulent los und netzte bereits in der 2. Minute durch ein Zusammenspiel von Kreiner, Spielbauer und Dobler ein. Doch gleich nach dem ersten Treffer wurden die Gastgeber um Trainer Thomas Lange eingebremst und Teisendorf kam zum Zug. Die Chancen des TSV fanden jedoch nicht den Weg ins Tor. Dann war es wieder der SV Erlbach II, der kurz vor der Pause auf 2:0 erhöhen konnte. Ein schönes Passspiel konnte Deschauer unhaltbar im langen Eck platzieren. Die zweiten 45 Minuten begannen dann fast mit dem gleichen Szenario wie die Ersten. Wieder dauerte es nur 120 Sekunden, bis Erlbach jubeln durfte. Das 3:0, wiederum durch Dobler, entstand nach einem sehenswerten 40-Meter-Solo. Kurz nach dem dritten Tor der Erlbacher Reserve kam der TSV Teisendorf nochmal ran. Mitterauer verwandelte einen langen Ball, bei dem Keeper Ronis das Nachsehen hatte. Kaum schockiert von dem Anschlusstreffer kürte Spielbauer seine gute Leistung mit einem Flachschuss ins lange Eck zum 4:1-Endstand. In den letzten 28 Minuten boten sich noch viele Möglichkeiten des TSV erneut zu verkürzen. Erlbachs Abwehr stand jedoch sehr gut und konnte alle Angriffe erfolgreich abwehren. (tas)

 

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare