TSV Neumarkt St. Veit - FC Hammerau 1:2

Neumarkt St. Veit weiterhin sieglos

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Neumarkt St. Veit - Vor 125 Zuschauern blieb der TSV Neumarkt St. Veit auch im dritten Spiel sieglos. Zu Gast war der FC Hammerau.

Service:

Denkbar unglücklich startete das Spiel für den TSV Neumarkt. Andreas Hausberger vergab in der 10. Minute eine sehr gute Möglichkeit und nach dem Konter, von Stefan Eisenreich über rechts vorgetragen, kam der Ball zu Hammeraus Spielführer Erwin Haas und der traf aus 16 Metern ins lange Eck. Die Gillmeier-Truppe hatte sich von dem frühen Rückstand noch nicht erholt, da klingelte es bereits zum zweiten Mal im Neumarkter Kasten. Ein langer Einwurf landete bei Julian Galler, der nicht lange fackelte und das Leder aus 14 Metern unter die Latte hämmerte (24. Minute). Auch bei diesem Treffer war für Felix Neumeier nichts zu halten. Neumarkt tat sich schwer ins Spiel zu finden und als Spielführer Markus Windhager das Spielfeld verlassen musste, wurde dieses Vorhaben nicht leichter. Windhager bekam bei einem Zweikampf einen Ellbogen ins Gesicht und konnte das Spiel nicht mehr fortsetzen. Stefan Eisenreich hatte in der Nachspielzeit der ersten Hälfte die große Gelegenheit die Führung sogar auf 0:3 auszubauen, doch sein Schuss klatschte an den Pfosten. Auch in der zweiten Halbzeit gelang es dem TSV nicht gezielt Angriffe vorzutragen. Hammerau präsentierte sich im Mittelfeld zweikampfstark und ließ den Neumarkter Spielern wenig Platz. Keine der beiden Mannschaften kam zunächst zu Möglichkeiten und so dauerte es bis zur 86. Minute, in der wieder Torgefahr entstand. Matej Kovac hatte in aussichtsreicher Position per Kopf die Möglichkeit für die Gäste, die Neumeier glänzend parierte und auch Kovac´ Nachschuss parierte Neumeier. In der Nachspielzeit gelang dem Gastgeber der Anschlusstreffer durch einen schönen Kopfball von Matthias Reiter, nach einer Flanke von Florian Pühra. Zu mehr reichte es aber nicht.“

Pressemeldung: TSV Neumarkt-St. Veit

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare