SG Schönau - FC Töging 4:0

Schönau lässt Töging keine Chance

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Die lange Positivserie des FC Töging II ist am Samstag jäh zu Ende gegangen. Nach acht Spielen ohne Niederlage verlor die Elf von Trainer Mario Reichenberger in der Fußball-Kreisliga 2 bei der SG Schönau mit 0:4.

Service:

Trotz der erst zweiten Niederlage in diesem Jahr bleibt die Landesliga-Reserve auf dem 4. Platz, während die Abstiegsrelegations-gefährdeten Königsseer einen Riesenschritt Richtung Klassenerhalt machten.

Die Pleite für Tögings "Zweite" zeichnete sich nach einem Doppelschlag der Hausherren bereits nach nicht einmal einer Viertelstunde ab. Erst vollstreckte nach einem Freistoß in den Sechzehner Johannes Stäblein aus 8 m zum 1:0 (11.), zwei Minuten später konnte Daniel Maier nach einer ungefährlichen Freistoßflanke von links frei am Fünfmeterraum einschieben – wobei die Töginger Hintermannschaft regelrecht schlief (13.).

Mauer "verspringt" sich

Zwei weitere Tore binnen kurzer Zeit machten die Niederlage des FC noch vor der Halbzeitpause klar. Als in der 41. Minute Ludwig Moz allein vor FC-Schlussmann Andreas Kronburger auftauchte, konnte dieser noch abwehren, aber Maier köpfte mit seinem zweiten Tor des Tages zum 3:0 ein. Etwas kurios fiel der vierte Treffer für Schönau: Einen mittigen Freistoß aus 30 m Torentfernung versenkte Stefan Weinbuch direkt im rechten unteren Eck. Die Spieler in der Mauer waren hochgesprungen – und Kronburger machtlos.

Nach dem Seitenwechsel konnte es aus Gästesicht nur noch darum gehen, ein Debakel abzuwenden. Zumindest das gelang, obwohl der Spielverlust letztlich auch in dieser Höhe absolut in Ordnung ging. Bei zwei Gelegenheiten wäre das Ehrentor drin gewesen: Nach einer schönen Flanke von Valmir Bakiji kam Andreas Hager völlig frei zum Kopfball, verzog diesen aber (69.), und in der 88.Minute konnte Andreas Baumgartner nach Bakiji-Pass von rechts die Kugel im Gewühl nicht über die Linie drücken.

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare