Knapper TSV-Sieg trotz Unterzahl

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der TSV Teisendorf entführte am vergangen Samstag drei Punkte aus dem Alpenstadion Schönau. Dabei schwächten sich die Gäste in der 30. Minute selbst. Mittelfeldakteur Stefan Hoiß sah von Schiedsrichter Markus Huber die Rote Karte und musste frühzeitig zum Duschen. Die Rothosen verstärkten die Defensive und brachten das 0:0 in die Halbzeit. Schönau schaffte es auch nach dem Seitenwechsel nicht die personelle Überzahl in Zählbares umzumünzen. Auf der anderen Seite war der Jubel nach dem Treffer von Michael Lindner groß. Es sollte auch der einzige an diesem Nachmittag bleiben. Der TSV überholt mit dem Auswärtserfolg den SG Schönau in der Tabelle und hat nun 13 Punkte auf dem Konto. Schönau hat mit vier Siegen und vier Niederlagen eine ausgeglichene Saisonbilanz. (hub)

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare