Neumarkt verpasst gegen Kay die Chance zur Tabellenführung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der SV Kay war der erwartet schwere Gegner für den TSV Neumarkt-St. Veit. Von Beginn an zwang der Gastgeber den TSV zu vielen Ballverlusten und so verzeichnete Kay auch die ersten Torchancen durch Florian Schörgnhofer, Christian Fuchs und Michael Pschernig.

Neumarkts einzige Möglichkeit in der 1. Halbzeit hatte Moritz Blieninger durch seinen Distanzschuss. In der 33. Minute erzielte Igor Sabi die verdiente Führung für Kay. Eine kurz abgewehrte Flanke nahm Sabi 20 Meter vor dem Tor volley und der Ball schlug unhaltbar neben dem rechten Pfosten ein. Vor dem Seitenwechsel verpasste Fuchs noch zweimal die Führung auszubauen.

Abstauber zum 2:0-Endstand

Im zweiten Abschnitt sorgte zunächst Matthias Reiter für eine Schrecksekunde der Hausherren als er alleine vor dem Kayer Keeper auftauchte, doch Josef Kraller  holte sich die Kugel. Auf der anderen Seite versuchten es erst Schörgnhofer und Pschernig bevor Tobias Stöger in der 58. Minute nach einer Ecke zum 2:0 abstauben konnte.

Die größte Chance zum Anschlusstreffer bot sich dem TSV in der 69. Minute als Alexander Zehentmeier einen Freistoß von Stephan Neudecker an den Pfosten köpfte. Aber auch Kay hatte nochmal eine sehr gute Möglichkeit durch den Pfostenschuss von Tobias Stöger in der 74. Minute. Durch diese Niederlage versäumte es der TSV Neumarkt sich an die Tabellenspitze zu setzen. (pet)

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare