Töging siegt auf Traunsteiner Kunstrasen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Dass der FC Töging durchaus auf Kunstrasen aufspielen kann, bewies die Mannschaft beim Gastspiel in Traunstein. Zur Halbzeitpause stand es zwar noch 0:0, nach dem Seitenwechsel präsentierte sich Töging allerdings durchaus torgefährlicher.   So gab es in der 57. Minute einen Elfmeter für die Gäste, weil Bernd Hofer im Sechzehner von Traunsteins Strohmayer heftig am Trikot gehalten wurde. Den fälligen Strafstoß entschärfte Traunstein-Keeper Cameron Frost alelrdings - Alex Fuchshuber hatte halbhoch ins linke Eck geschossen.   Der Töginger Siegtreffer fiel dann in der 62. Minute, als ein Freistoß von Markus Bley aus 20 Metern abgefälscht wurde und unhaltbar im Tor einschlug. Danach zeigten sich die Hausherren etwas offensiver, konnten aber kein Tor mehr erzielen. So ging der FCT als Sieger vom Platz. (gaß)

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare