SBR bestätigt Aufwärtstrend!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mit viel Rückenweind reiste der Sportbund Rosenheim am Freitagabend nach Freising. Drei Siege aus den vergangenen drei Spielen, die Mannschaft von Matthias Pongratz hat sich im Abstiegskampf der Landesliga Südost eindrucksvoll zurückgemeldet. "Das Selbstvertrauen ist wieder da, wir gewinnen die entscheidenden Zweikämpfe und stehen vor allem im Defensivbereich wesentlich besser als noch zu Saisonbeginn", sagte Pongratz nach dem verdienten Sieg über Kirchheim. 

Rosenheim bestätigt Aufwärtstrend

Auch gegen den Tabellensechsten der aktuellen Spielzeit, den SE Freising, konnten die Pongratz-Mannen punkten und zeigten dabei erneut eine gute Leistung. Der SBR trat die Heimreise aus Freising mit einem Zähler im Gepäck an und verlässt dadurch erstmals in dieser Saison, zumindest bis morgen, die Abstiegsränge in der Landesliga Südost. Das 1:1-Remis ist ein weitere Schritt in die richtige Richtung.

SBR-Coach Matthias Pongratz musste bereits nach 12 Minuten das erste Mal verletzungsbedingt wechseln. Andreas Egger ersetzte den angeschlagenen Torjäger Slaven Jokic. Der SBR stand Defensiv erneut sehr sicher und ging nach 30 Minuten durch Florian Hofmann mit 1:0 in Führung. Der Neuzugang zeigte in der Innenverteidigung erneut eine sehr starke Leistung und ist am derzeitigen Aufwärtstrend der Rosenheimer maßgeblich beteiligt. Dem SBR konnte die knappe Führung in die Halbzeitpause retten. Die knapp 350 Zuschauer in Freising bekamen eine ausgelichene und spannende Landesligapartie zu Gesicht.

Leistungsgerechtes Unentschieden in Freising

Auch im zweiten Spielabschnitt ließen die Rosenheimer kaum Torchancen zu, verpassten es jedoch frühzeitig den Sack zuzumachen. Die Hausherren wurden im Laufe der zweiten Hälfte risikofreudiger und drängten infolgedessen auf den Ausgleichstreffer. In der 72. Spielminute war es dann soweit. Christoph Kiermeier erzielte nach einem Freistoß das 1:1 per Kopf. Der Standardsituation ging ein taktisches Foul von Markus Höhensteiger voraus. Alles in allem ein leistungsgerechtes Unentschieden.

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare